01_lea.json 4.79 KB
Newer Older
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
{
  "showRoles": true,
  "portraits": [
    {
      "role": "president",
      "name": "Lea Kotthoff",
      "description": {
        "de": "Ursprünglich aus dem schönen Rheintal an der österreichischen Grenze stammend, bereiste Lea vor ihrem Studium als Flugbegleiterin bei der Swiss die Welt, doch die war ihr schlichtweg nicht genug.\nSie sehnte sich nach neuen Herausforderung und wagte so kurzum den Sprung aus der weiblich dominierten Kabine in die Männerdomaine des Maschineningineurstudiums an der ETH.\nAber ein einfaches Ingenieursstudium konnte Lea ebenso wenig am Ball halten, nein, sie engagierte sich von Beginn weg tüchtig im AMIV. Für den ersten Kontakt sorgten dabei die tüchtigen Mädels beim LIMES.\nBei der Studiumswahl wurde Lea bereits in ihrer Zeit am Gymnasium tatkräftig von ihrem Mathelehrer manipuliert, welcher sie an durchaus zwieträchtige Mathe- und Programmierworkshops an der ETH brachte, welche ihrerseits die Propagandamaschine kräftig für den Maschinenbau ankurbelten. Das, oder aber ihre Entscheidung gegen das **überlegene** Elektroingineursstudium ist einfach in ihrer tiefen Abneigung gegenüber allem was Schaltungen und Elektrotechnik betrifft begründet. Elektrotechnik 1 hat sie dann aber doch noch kurz vor knapp hinbekommen ;)\nMittlerweile trifft man die eingefleischte AMIVlerin meist im Büro an. Zu ihren Lieblings-Büroaktivitäten gehören dabei unter anderem Kaffee trinken und snacken, und man wird sie wohl meistens arbeiten sehen.\nTrotz ihrer langjährigen Nähe zum AMIV und dem Vorstand ist Lea immer noch eine totale Niete wenn es ums Jassen oder Tichu geht, was aber nicht an mangelnden Versuchen ihrer lieben Mitvorstände liegen kann.\nAber wer weiss, vielleicht wird dieses Manko in ihrem Präsidentschaftsjahr nun endlich behoben. Ganz generell freut sich Lea sehr, wenn jemand sie einmal kurzzeitig aus ihrem stressigen Arbeitsalltag entführen möchte, ja man munkelt sogar, dass sie einem den Kaffee sponsert ;)\nKurzum gesagt: auch heute noch begibt sich unsere Lea gerne auf Höhenflüge. Zuerst Quästorin, nun Präsidentin, wer weiss, was die Zukunft sonst noch so für sie bereit hält... eines ist jedoch klar, als Präsidentin hat sie sich zum Ziel gesetzt, unseren geliebten Aufenthaltsraum in diesem Semester offen zu halten! (Ausserdem erklärt sie es zu ihrem Ziel, dass nicht gerade der gesamte Vorstand gleichzeitig in Quarantäne muss!)",
        "en": "Originating from the beautiful Rheintal at the Austrian border, Lea travelled the world prior to her studies as a stewardess at Swiss, but even the world was not enough for her. No, she kept looking for new challenges along the way and thus ended up switching from the woman’s domain of the cabin crew to the man’s domain which are the mechanical engineering studies.\nBut even studying at one of the most prestigious and difficult universities for engineering could not completely fulfill Lea, she also had to fully invest herself in the AMIV from the start. She was first drawn to the study organisation through one of the amazing LIMES events, which are organised by and made for the women in the engineering studies.\nHer choice of studies was no coincidence either, as she was clearly manipulated by her math teacher in high school. He sent her to math and programming workshops at ETH, which clearly propagated the false information that mechanical engineering is **the best** study choice available. Either that, or her choice against the **superior** electrical engineering studies stems from her profound hatred against everything concerning circuits and electronics. At least it must be said in her favour that she passed Elektrotechnik 1, although it was close ;)\nNowadays Lea virtually lives in the AMIV bureau, where one can find her either drinking coffee or snacking. And working of course. She nearly never stops doing that.\nLea is absolutely awful in card games, especially Jassen and Tichu, despite her long history with the AMIV and the board. That does **not** mean that previous board members and friends of the AMIV haven’t **tried** to teach her, just that she is exceptionally clumsy when it comes to them. But who knows, maybe we can finally remedy this deficit during her precidency!\nDue to her vigilant work ethic, Lea seldom knows when to take a break. Therefore she always appreciates it if someone wants to steal a moment of her time for a quick coffee or talk, some even say that she will offer the drink...\nLong story short: Lea may not work at Swiss anymore, but she still reaches for the sky. First Quaestor, now President, who knows what else the future holds in store for her...? But one thing is clear, as the President it is her sworn goal to keep our beloved AMIV rooms open for as long as possible! (She also tries to ensure that not the whole board has to go into quarantine at once!)" 
      }
    }
  ]
}